Artikel-Schlagworte: „Maik Bareis“

HC Blau-Gelb Mühlacker – SV Langensteinbach

Das letzte Spiel in dieser Saison beschlossen die BG’ler mit einem entspannten 35:27. Ganz so entspannt war es das ganze Spiel über zwar nicht, aber unsere Jungs haben die Kiste letztendlich anständig nach Hause gefahren.

Nach einem anfänglich ziemlich ausgeglichenen Spiel, setzten sich unsere Blau-Gelben dann nach und nach ab und gaben den Vorsprung auch nicht mehr her. In der zweiten Halbzeit verkürzten die Langensteinbacher den Abstand kurzzeitig, aber das war nur ein eine kurze Androhung. Die BG’ler spielten sauber und souverän.

Einzelleistungen gab es einige, das Traumtor von Carlo Reiß war wohl das Highlight. Der Torwart warf ab in den gegnerischen Raum. Zuerst dachte man er will einen der Zuschauer abschiessen. Getroffen hätte er höchstenfalls Christian Jaehdeke, der in der ungefähren Zielposition stand. Aber Carlo fing den Ball und erzielte aus dieser fast aussichtslosen Position noch ein Traumtor. Kompliment.

Paul Müller war zeitweise wieder in hervorragender Form und stellte sich hinten als Mauer dar. Da ging nichts durch. Klasse.

Der Rest der Mannschaft hat meiner Meinung nach eine sehr gute Leistung abgegeben. Man kann immer herumnörgeln, aber man muss es nicht.

Christian Jaehdeke, wie auch  Markus Elsner konnten heute verletzungsbedingt leider nicht mitspielen.

Diesen Beitrag weiterlesen »

HC Blau-Gelb Mühlacker – TV/HC Odenheim

Der Trauerkurs hält leider an bei unseren Handballern. Auch gegen Odenheim konnte kein Punkt herausgeholt werden. Es lief nichts zusammen. Dann der Torwart von Odenheim hat sein übriges dazu beigesteuert. Es war schon sensationell was er alles gehalten hat.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Skorpion

Der Skorpion hat einen sehr gefährlichen Stachel …

… am Samstag, den 12.03.11 gegen 19.00 Uhr MEZ kommen unsere Jungs HC Blau-Gelb Mühlacker auf HSG PSV/SSC KA.

Wenn man sich die Tabelle anschaut, sieht alles sehr harmlos und entspannt aus. Karlsruhe steht momentan auf Platz 13 und unsere HC’ler befinden sich, dank des letzten Spieles, auf Platz 9. Ich denke aber nicht, dass die Karlsruher Mannschaft auf diesem Platz verweilen will.

Wollen wir nicht hoffen, dass sich durch das letzte gewonnene Spiel Leichtfertigkeit einschleicht. Die Karlsruher sind auf keinen Fall zu unterschätzen. Die Buben haben wenig zu verlieren und können voll in die Eisen steigen. Ein wenig Strategie ist hier wohl schon angesagt.

Lassen wir uns überraschen an diesem Wochenende … ich denke unser Coach Maik Bareis wird Plan A und auch Plan B ausarbeiten …